Klinische Psychologie und Psychotherapie

Die Verbesserung der Körperunzufriedenheit und deren Einfluss auf das Essverhalten bei Frauen mit Übergewicht und Adipositas

Neuste Studien liefern Hinweise dafür, dass die Körperunzufriedenheit an der Aufrechterhaltung von Übergewicht und Adipositas beteiligt ist.

 

In der Studie erhalten übergewichtige und adipöse Frauen daher ein kognitives Training oder ein Expositionstraining à vier Sitzungen, das die Körperzufriedenheit verbessert. Vor und nach der jeweiligen Intervention nehmen die Teilnehmerinnen zudem an unterschiedlichen Untersuchungen teil, die anhand verschiedener Methoden (wie bspw. Fragebögen, Interviews, Testungen am PC) den Einfluss der Interventionen auf die Körperzufriedenheit und weitere relevante Variablen prüfen.

 

Während die beiden Interventionen lediglich für übergewichtige und adipöse Frauen vorgesehen sind, werden darüber hinaus für die Untersuchungen auch normalgewichtige Teilnehmerinnen gesucht.

 

Studieninteressentinnen können sich bei Frau Julia Baur (M.Sc., Psychologie) (julia.baur(at)psycho.uni-tuebingen.de, Tel: 07071 29-78330) bezüglich der Teilnahme an der Studie informieren.

 

Medienberichte über die Studie: