Klinische Psychologie und Psychotherapie

 

Probandenpool

Gesund und Krank: Daten und Fakten

 

  • Über 32% aller Erwachsenen zwischen 18 und 65 Jahren in Deutschland leiden unter einer oder mehreren psychischen Störungen. Dies entspricht einer Zahl von 15,6 Millionen Menschen allein im Bundesgebiet (Bundesgesundheitssurvey). Im Vordergrund standen v.a. Depressionen, Angsterkrankungen, Abhängigkeiten und somatoforme Störungen.
  • Insgesamt gehen pro Jahr 40% aller Krankschreibungen sowie 30% der Frühberentungen auf psychische Erkrankungen zurück (Statistiken der Krankenkassen und der Rentenversicherung).
  • Laut Berechnungen der Weltbank und der WHO zum "Global Burden of Illness" zählen bereits heute (mit zunehmender Tendenz) die psychischen Erkrankungen zu den 5 häufigsten und am stärksten beeinträchtigenden Krankheitsbildern.

 

Diese Daten zeigen eindrücklich, dass die Bedeutung psychischer Erkrankungen und deren Behandlung gesellschaftlich relevant ist.

 

 

Psychologische Forschung

 

An der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Psychologischen Instituts der Universität Tübingen werden zu diesen Themen laufend Studien durchgeführt. Unser Ziel ist, fundierte Kenntnisse über psychische Störungen, deren Ursachen und Einflussfaktoren zu gewinnen sowie Wissen über die Wirkfaktoren verschiedener Therapieformen zu erhalten. Nur durch einen hohen Wissensstand ist es möglich, die Behandlungen für psychische Störungen zu verbessern und Präventivmaßnahmen zu entwickeln, die der Entstehung psychischer Störungen vorbeugen.

 

 

Wie Sie uns unterstützen können

 

Bei unseren Studien sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Nur durch die Teilnahme möglichst vieler Personen, sind aussagekräftige Ergebnisse möglich! Aus diesem Grund möchten wir einen "Pool" interessierter Personen anlegen. Wenn Sie Interesse haben, an zukünftigen Untersuchungen mitzuwirken, klicken Sie auf den untenstehenden Link.


Dort haben Sie die Möglichkeit, sich als Teilnehmer registrieren zu lassen. Sollten Sie für die Teilnahme an einer unserer Studien in Frage kommen, werden Sie von uns angeschrieben und über den Inhalt, die Dauer und Vergütung der Studie informiert. Sie können sich dann frei entscheiden, ob sie an dieser Studie teilnehmen wollen.

zur Registrierung