ADHS im Erwachsenenalter - Vergleich zweier Trainingsmethoden

Am Psychologischen Institut der Eberhard Karls Universität Tübingen wird eine wissenschaftliche Trainingsstudie für Erwachsene, die unter der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leiden, durchgeführt. Hierbei soll die Wirksamkeit zweier Trainingsmethoden miteinander verglichen werden. Beide Trainingsmethoden haben sich in Vorstudien bei der Behandlung von ADHS im Erwachsenenalter bereits bewährt und als erfolgreich erwiesen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über den Ablauf der Studie und über das Neurofeedback und das Metakognitive Training.

Neuigkeiten

Leider ist eine Studienteilnahme momentan nicht mehr möglich. Die Aufnahme von Studienteilnehmern ist abgeschlossen. Wir bedanken uns für Ihr Interesse!

Medienauftritt

Seit Beginn unserer Studie 2012 sind wir mit unserem Projekt bereits mehrfach in den Medien vertreten gewesen.

Ein Reporter der Zeitschrift VITAL hat uns im Frühjahr 2013 über die Schultern geschaut und eine unserer Patientinnen aus der Neurofeedbackgruppe interviewt. Weiter zum Artikel, Quelle: VITAL 6/2013, www.vital.de

 

Nun hat uns auch eine Reporterin von der regionalen Zeitung (Reutlinger Generalanzeiger) besucht und unser Projekt unter die Lupe genommen. Weiter zum GEA-Artikel. Stand Oktober 2014.

Im FOCUS vom Oktober 2014 erschien ebenfalls ein interessanter Beitrag über ADHS.

Schlußendlich war erst kürzlich (Mai 2015) eine unserer Patientinnen bei der ZDF Sendung "Mona Lisa" zu sehen.

Kontakt

Universität Tübingen

Mathematisch- Naturwissenschaftliche Fakultät

Psychologisches Institut

 

Dr. Michael Schönenberg

Dipl. Psych. Eva Wiedemann

Dipl. Psych. Alexander Schneidt

 

Schleichstraße 4

72076 Tübingen

 

Telefon: 07071-29-78294

Fax: 07071-29-5219 

adhs.training[at]psycho.uni-tuebingen.de