Nichtpsychologisches Wahlfach im Bachelor-Studiengang Psychologie

Bitte lesen Sie alle folgenden Informationen sorgfältig, BEVOR Sie eine Anfrage an das Prüfungssekretariat oder die Studienfachberatung stellen!

 

Im nichtpsychologischen Nebenfach müssen Lehrveranstaltungen im laut Modulhandbuch geforderten Ausmaß belegt werden. Welche Veranstaltungen Sie besuchen müssen, wird vom jeweiligen Fachbereich festgelegt.

Es kann sein, dass Studierende unterschiedlicher Fächer für dieselbe Veranstaltung unterschiedlich viele Leistungspunkte erhalten. 

Derzeit gibt es Absprachen mit folgenden Fächern, d.h. in diesen Fächern dürfen Sie auf jeden Fall (die unten angegebenen) Veranstaltungen besuchen. Für weitere und aktuelle Informationen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Studienfachberater. Nähere Informationen zu den Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen sowie Anmeldemodalitäten erhalten Sie, wenn Sie auf den entsprechenden Link klicken oder weiter herunterscrollen:
 

 


Andere Nebenfachmodule müssen vom Prüfungsausschuss Psychologie genehmigt werden!!

Das Vorgehen hierzu ist folgendermaßen:

  1. Sie wenden sich an die Studienfachberater des betreffenden Faches und fragen, ob Sie als Psychologiestudierende dort Veranstaltungen im laut Modulhandbuch geforderten Umfang besuchen und in diesen Veranstaltungen eine Prüfung ablegen dürfen. Diese Zusage lassen Sie sich vom Studienfachberater formlos schriftlich bestätigen.
  2. Mit dieser Bestätigung gehen Sie zum Vorsitzenden des Prüfungsausschusses der Psychologie und lassen sich Ihre Wahl von ihm genehmigen.
  3. Dann melden Sie sich, entsprechend der Vorgaben des jeweiligen Faches, bei den ausgewählten Veranstaltungen an und besuchen diese.

 

Folgende Fächer konnten in der Vergangenheit als Nebenfach von Psychologen belegt werden:

  • Physik (WS 2010/11)
  • Theologie (SS 2011)
  • Türkisch (WS 2009/10)

 

Folgende Fächer können nicht als Nebenfach belegt werden:

  • Medienwissenschaft (31. Juli 2011, Felix Reer)
  • Medizin (22. September 2011, Prof. Heinrich Lautenbacher)

 

Im Einzelnen müssen je nach Wahl des nichtpsychologischen Nebenfachs folgende Lehrveranstaltungen absolviert werden:

 

(Am Ende jedes Eintrags steht das Datum, an dem der FB Psychologie diese Informationen erhalten hat und der Name des Vertreters des jeweiligen Fachbereichs, von dem die Informationen stammen.)

 

Biologie

Verpflichtend

  1. Vorlesung Biologie für Mediziner (4 SWS, 6 LP, WiSe, Prof. Reuter)
  2. Vorlesung Tierphysiologie (4 SWS, 6 LP, WiSe, Prof. Nieder)

Wahlweise

  • Praktikum Tierphysiologie (2 SWS, 3 LP, SoSe, Dr. Denzinger)
  • Modul Botanik (VL+P, 6 LP, SoSe, Dr. Weiß)
  • Modul Zoologie (VL+P, 6 LP, SoSe, Dr. Eisler)
  • Modul Molekulare Biologie I (VL+P, 9 LP, WiSe, Prof. Reuter)

Wichtig: Bitte melden Sie sich bei den verantwortlichen Dozenten der einzelnen Veranstaltungen an.

 

Eine Studienberatung ist eigentlich nicht notwendig. Falls Sie dennoch die Hilfe der Studienberatung Biologie in Anspruch nehmen möchten: Studienberatung Biologie

 

Stand: 9. August 2011 (Matthias Stoll)

Computerlinguistik

Verpflichtend

  1. Vorlesung Einführung in die Computerlinguistik (2 SWS, 2 LP Wintersemester)
  2. Vorlesung Einführung in die Linguistik (2 SWS, 2 LP, Wintersemester)

Wahlweise

  • Vorlesung Grammatikformalismen (4 SWS, 6 LP, Sommersemester)
  • Vorlesung Parsing (4 SWS, 6 LP, Wintersemester)
  • Statistische Computerlinguistik (CLIII, 4+2 SWS, 6 LP)

 

Stand: nicht überprüft (erkundigen Sie sich im zuständigen Fachbereich)

Deutsch als Zweitsprache – Sprachdiagnostik und Sprachförderung

  • Vorlesung und Seminar Erstspracherwerb (5 LP, jeweils WS)
  • Vorlesung und Seminar Zweitspracherwerb (5 LP, jeweils SS)

 

Stand: 26. Juli 2011 (Doreen Bryant)

Informatik

  1. Vorlesung Informatik I (4 SWS, 8 LP)
  2. Proseminar Informatik I (2 SWS, 2 LP)

 

Stand: nicht überprüft (erkundigen Sie sich im zuständigen Fachbereich)

Kriminologie

Mathematik

Folgende Vorlesungen können  in Mathematik im WS 2011/12 besucht werden (1 - 3 nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt):

Vorlesung

Dozent

Zeit

LP / ECTS

1) Mathematik I für Naturwissenschaftler

Keppeler

Mi 10 - 11

Fr 09 - 11

6

2.) Mathematik I für Physiker

Loose

Mo 10 - 12

Fr 08 - 10

9

3.) Analysis I

Groh

Di 10 - 12

Do 10 - 12

11

3.) Lineare Algebra I

Batyrev

Mo 10 - 12

Mi 10 - 12

11

 

Die Hörsäle stehen noch nicht fest. Zum  Besuch der Übungsgruppen besteht Anmeldepflicht, diese wird in der ersten Semesterwoche organisiert.

Im Sommersemester können auch die jeweils aufbauenden Vorlesungen besucht werden.

 

Stand: 21. Juli 2011 (Johanna Woye)

Philosophie

Die Auswahl der Lehrveranstaltungen erfolgt in Rücksprache mit dem zuständigen Fachberater, Prof. Dr. Michael Heidelberger.

 

Stand: 17. Oktober 2011 (Michael Heidelberger)

Politikwissenschaft

Verpflichtend

  1. Vorlesung Einführung Politikwissenschaft (4 LP)

Wahlweise

  • Vorlesung Comparative Politics (6LP)
  • Vorlesung Einführung in die internationalen Beziehungen (6 LP)

Ansprechpartner

 

Stand: 5. August 2011 (Rolf Frankenberger)

Psychiatrie

Spanisch

Um Spanisch als Nichtpsychologisches Nebenfach im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Psychologie zu studieren, müssen folgende Leistungsnachweise erbracht bzw. Lehrveranstaltungen besucht  werden:

  • erfolgreiche Teilnahme am Einstufungstest Spanisch (vgl. Punkt 5 bei den Informationen für Studienbewerber Romanistik
  • ein Curso básico (4 LP)
  • eine Einführungsvorlesung (wahlweise Literaturwissenschaft oder Sprachwissenschaft; 4 LP)
  • eine Landeskundeübung (Landeskunde I, 4 LP)

 

Stand: 14. September 2011 (Esme Winter-Froemel)

Sportwissenschaft

Studierende des Bachelorstudiengangs Psychologie, die das nicht-psychologische Nebenfachmodul Sportwissenschaft wählen, müssen entweder das Modul 5 oder das Modul 6 des BA-Studiengangs Sportwissenschaft studieren (Prüfungs- und Studienordnung vom Oktober 2012; Erläuterungen s.u.). Nach erfolgreichem Abschluss eines dieser beiden Module erhalten die Studierenden eine Modulbescheinigung mit entsprechender Note im Studentensekretariat des Instituts für Sportwissenschaft.

Erläuterungen zu den Modulen

Modul 5 ("Sozial- und geisteswissenschaftliche Grundlagen"): 12 LP

 

Im Modul 5 sind folgende Vorlesungen zu den Disziplinen Sportpsychologie, Sportsoziologie und Sportpädagogik zu besuchen:

 

  1. Vorlesung Grundlagen der Sportpsychologie (2 SWS, turnusgemäß im WS)
  2. Vorlesung Grundlagen der Sportsoziologie (2 SWS, turnusgemäß im SS)
  3. Vorlesung Grundlagen der Sportpädagogik (1 SWS, turnusgemäß im WS)
  4. Vorlesung Didaktische Modelle (1 SWS, turnusgemäß im SS)

 

Über die Inhalte dieser Vorlesungen wird ab SS 2011 in jedem Semester eine 3- stündige Klausur (Modulprüfung) angeboten, in der die Grundlagen aus allen drei genannten sportwissenschaftlichen Teildisziplinen abgeprüft werden. Näheres zu den Inhalten wird in den VL bekannt gegeben.


Die Klausurnote wird mit 8 LP angerechnet (6 LP für die 6 SWS Vorlesung + 2 weitere LP für die übergreifende Klausur).


Die weiteren 4 LP werden durch den erfolgreichen Besuch eines Proseminars/Vertiefungsseminars aus den Disziplinen Sportpsychologie, Sportsoziologie, Sportpädagogik oder Sportgeschichte erworben (2 SWS, wahlweise im SS oder WS).

Modul 6 ("Naturwissenschaftliche Grundlagen"): 12 LP

 

Im Modul 6 sind folgende Vorlesungen zu den Disziplinen Bewegungswissenschaft, Trainingswissenschaft und Sportmedizin durch Einzelklausur nach der jeweiligen Vorlesung erfolgreich abzuschließen:

 

  1. Vorlesung Bewegungswissenschaft I: Grundlagen der Bewegungswissenschaft (turnusgemäß im WS, 2 LP)
  2. Vorlesung Bewegungswissenschaft II: Biomechanik der Sportarten (turnusgemäß im SS, 2 LP)
  3. Vorlesung Trainingswissenschaft I: Grundlagen des Konditionstrainings (turnusgemäß im WS, 2 LP)
  4. Vorlesung Trainingswissenschaft II: Training im Wettkampfsport (turnusgemäß jedes zweite SS, 2 LP)
  5. Sportmedizinische Grundlagen I: Anatomie des Halte- und Bewegungsapparats (turnusgemäß im WS, 2 LP)
  6. Sportmedizinische Grundlagen II: Innere Organe (turnusgemäß im WS, 2 LP)

Durch den erfolgreichen Besuch der sechs aufgeführten Vorlesungen werden 12 LP erworben.

Ansprechpartner für Modul 5

Prof. Dr. Oliver Höner oliver.hoener[at]uni-tuebingen.de

Sekretariat: Waltraud Schmid waltraud.schmid[at]uni-tuebingen.de

Ansprechpartner für Modul 6

Prof. Dr. Veit Wank veit.wank[at]uni-tuebingen.de

Sekretariat: Monika Raetz monika.raetz[at]uni-tuebingen.de

Ansprechpartnerin Modulbescheinigung

Waltraud Schmid waltraud.schmid[at]uni-tuebingen.de

 

Stand: 13.3.2013

Sprachwissenschaft

Verpflichtend

  1. Vorlesung Einführung. in die Linguistik für Kognitionswissenschaftler und Psychologen
  2. Vorlesung Phonetik / Phonologie 0

Wahlweise

  • VL Semantik I
  • VL Phonetik / Phonologie I
  • PS Grammar Formalisms
  • PS Parsing
  • PS Statistical Language Processing
  • 2 PS/HS, angeboten am SfS (Seminar für Sprachwissenschaft) oder in den Einzelphilologien

 

Stand: 24. August 2011 (Wolfgang Sternefeld)

Wirtschaftswissenschaft (BWL / VWL)

Ein "Merkblatt für das Wahlpflichtfach BWL oder VWL (B.Sc.)" kann auf der Webseite des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft heruntergeladen werden (in der rechten Seitenleiste unter "Downloads").

 

Um Wirtschaftswissenschaft als Nebenfach zu belegen, müssen Sie sich im Prüfungssekretariat der Psychologie für dieses Fach anmelden.

Ansprechpartner

Studienfachberatung Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
studienfachberatung[at]wiwi.uni-tuebingen.de
07071/29-76415 

 

Stand: 08. Juli 2013